Über uns

metallbaulang3  metallbaulang1  metallbaulang2


Der Gründer der Firma LANG, Ernst Lang, wurde am 15. Juni 1889 geboren. Er meldete im Jahre 1921, nach Lehr-und Wanderjahren in den Städten Frankfurt, Berlin und Salzburg, das Schlossergewerbe mit dem Sitz in der Müllner Hauptstraße 17 an. Sein Arbeitsbereich umfasste vorwiegend Kunstschlosserarbeiten und Reparaturen. Nach dem 2. Weltkrieg wurden auch Bauschlosserarbeiten durchgeführt. Für diese größeren Arbeiten wurde die Werkstatt in Mülln zu klein; deshalb wurde der Betrieb 1954 in die Burgfriedgasse 6 verlegt, wo er heute noch steht.

Nach diversen Um- und Ausbauten übernahm 1965 der Sohn Ing. Ernst Lang den Betrieb. Er befasste sich zu Beginn vorwiegend mit Arbeiten aus der Kunstschlosserei und noch heute sind zahlreiche Produkte seiner Werkstatt in Salzburger Kirchen, als Steckschilder und in Form von Metallplastiken zu finden.

Um dem Zug der Zeit gerecht zu werden, befasste sich der studierte Maschinenbauer mit den technischen Problemen im Bereich der Schlosserei und entwickelte seine Werkstätte zu einem spezialisierten Unternehmen im Bereich der Torautomatisierung .

Im Jahre1984 traten, nunmehr die 3. Generation, die beiden Söhne Mag. Bernd Lang und Ing. Eckehard Lang als Mitarbeiter in den Betrieb ein. Bernd Lang studierte Betriebswissenschaft, Eckehard Lang absolvierte die Fachschule für Maschinenbau und die HTL für Betriebstechnik; beide legten die Meisterprüfung für das Schlossergewerbe ab.

Seit 1993 führt Ing. Eckehard Lang den Betrieb alleine und ist bestrebt, in allen Bereichen der Schlosserei besondere Schwerpunkte zu setzen, wie zum Beispiel in der Torherstellung und der Automatisierung von Kipp-, Hub-, Roll-, Sektional-, und Falttoren sowie in der Anfertigung von Wintergärten. Dem Bauverständnis unserer Zeit entsprechend, werden Alufassaden, Aluportale, NIROSTA – Arbeiten und verwandte Produkte im 12 Mann-Betrieb nach Maß hergestellt.